05.07.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

In der Eifeler Backstube für guten Zweck gesammelt

 

Ruland spendete in Eifeler Backstube seinen „Tag für Afrika“

 

Für den Andernacher Landtagsabgeordneten Marc Ruland ist es bereits gute Tradition am jährlich stattfindenden „Tag für Afrika“ teilzunehmen. Diese Kampagne der „Aktion Tagwerk“ hat zum Ziel, dass Schülerinnen und Schüler sowie Erwachsene an einem Tag des Jahres anstatt zur Schule oder Arbeitsstelle ehrenamtlich arbeiten gehen und ihren dort verdienten Lohn für Bildungsprojekte in afrikanischen Ländern spenden.

05.07.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Jugendliche Fahrpraxis sammeln lassen!“

 

Landtag beriet über begleitetes Fahren ab 16

 

Der rheinland-pfälzische Landtag beriet in jüngster Sitzung über die Möglichkeit, Jugendlichen bereits das begleitete Autofahren ab 16 Jahren zu ermöglichen. Entsprechenden Antrag brachte der Koalitionspartner FDP ein und wurde mehrheitlich angenommen. Hierzu äußert sich der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland wie folgt: 

04.07.2018 in Landespolitik

„Wir lassen uns von der CSU nicht erpressen“

 

Zur Einigung von CDU und CSU im internen Streit über die Asylpolitik erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz:

 

„Drei Wochen lang haben Seehofer, Merkel und die gesamte Union auf dem Rücken Deutschlands einen egoistischen Machtkampf ausgetragen und die Große Koalition im Bund aufs Spiel gesetzt. Seehofers Rücktrittsankündigung war einer der Höhepunkte dieses Erpressungsszenarios. Jetzt präsentieren CDU und CSU eine Einigung, die keine ist. Und sie verlangen von uns, der SPD, dem offensichtlich gerne vergessenen Koalitionspartner, dass wir einfach abnicken, was wir bereits 2015 abgelehnt haben. Das ist eine offene Provokation. Die SPD soll nur noch „ja“ oder „nein“ sagen können zu dieser Schein-Einigung der Union. Ihr soll damit mal wieder der schwarze Peter zugeschoben werden. Das lassen wir nicht zu.

02.07.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

Viel los beim Sommerfest der SPD Andernach

 

 

Das jährliche Sommerfest der SPD Andernach und Ihrer Ortsabteilung Miesenheim ist längst zu einer beliebten Tradition geworden. Bei sommerlichen Temperaturen und leicht bewölktem Himmel konnten die Andernacher Sozialdemokraten am vergangenen Wochenende auf dem Abenteuerspielplatz so viele Gäste und Flohmarktstände wie nie zuvor begrüßen. Für Begeisterung unter den kleinen Gästen sorgte vor allem das Spielmobil der Spiel- und Lernstube Andernach, bei dem das eigene Talent bei zahlreichen Geschicklichkeitsspielen unter Beweis gestellt werden konnte.

24.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „62 Millionen Euro pro Jahr mehr für beste frühkindliche Bildung"

 

Land baut Rahmenbedingungen aus und bleibt Vorreiter im Bund

 

Wenn wir unsere Kinder stärken, stärken wir damit unsere Zukunft. Unter diesem Leitsatz äußert sich der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland zum kürzlich vorgestellten Entwurf eines „Kita-Zukunftsgesetz für Rheinland-Pfalz“ wie folgt: „Mit diesem geplanten Gesetz schafft die SPD-geführte Landesregierung neue Maßstäbe und bringt unser Kita-System auf den modernsten Stand bundesweit. 62 Millionen Euro pro Jahr sollen zusätzlich hierfür bereitgestellt werden.

21.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Landtag setzt klares Zeichen gegen jede Form des Antisemitismus

 

Am heutigen Donnerstag hat der rheinland-pfälzische Landtag einen Antrag zur Bekämpfung von Antisemitismus verabschiedet. Marc Ruland, SPD-Abgeordneter im Rechtsausschuss, sagte in der Debatte:

 

„Die Fraktionen von SPD, CDU, FDP und Bündnis 90 / Die Grünen haben heute ein klares Zeichen gesetzt: Antisemitismus hat in Rheinland-Pfalz und Deutschland nichts verloren. Er muss jeden Tag aufs Neue klar benannt und entschlossen bekämpft werden – egal, wo er auftritt und egal, welche Form er annimmt.

21.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

SPD-Fraktion setzt sich für Wahlalter ab 16 Jahren ein

 

Ruland: Jugendliche sollen über Zukunftsfragen mitentscheiden

 

Anlässlich der heutigen Landtagsdebatte zum kommunalen Wahlrecht ab 16 Jahren erklärt der jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Marc Ruland: „Das Bundesverwaltungsgericht hat vergangene Woche geurteilt, dass Wählen ab 16 Jahren auf kommunaler Ebene mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Als SPD-Fraktion setzen wir uns dafür ein, dass dies auch in Rheinland-Pfalz möglich wird. Denn: Jugendlichen sollte in den wichtigen kommunalen Zukunftsfragen Verantwortung übertragen bekommen, sie sollten in demokratische Prozesse eingebunden werden. 

18.06.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD Andernach legt Fahrplan zur Kommunalwahl 2019 fest

 

Sozialdemokraten setzen Bürgerbeteiligung zu Krahnenberg durch

 

Der SPD-Stadtverband Andernach nimmt die Kommunalwahl 2019 in den Blick. Auf ihrer zweitägigen Klausurtagung in der Landeshauptstadt Mainz konnten die Andernacher Sozialdemokraten am vergangenen Wochenende einige wichtige Eckpfeiler und Schwerpunkte für das eigene Wahlprogramm aufstellen. Ausgangspunkt der Diskussionen bildete das noch laufende Programm aus dem Jahr 2014. Hier wurde abgeglichen, welche Punkte bereits umgesetzt werden konnten, und wo noch Verbesserungsbedarf besteht.

15.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Dem Extremismus als Demokraten entschlossen entgegenwirken“

 

Verfassungsbericht 2017 mahnt zu weiterer Wachsamkeit

 

Anfang diesen Monat stellte der rheinland-pfälzische Innenminister, Roger Lewentz, den Verfassungsbericht 2017 und dessen Entwicklungen vor. Hierzu erklärt der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD): „Insgesamt stagniert die Anzahl politisch motivierter Gewalttaten. Dennoch müssen wir hier wachsam bleiben und präventiv wirken, denn politisch und religiös-politisch motivierter Extremismus bleibt die zentrale Herausforderung unserer Sicherheit in einer offenen Gesellschaft.

14.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Bundesgericht segnet Wahlrecht ab 16 Jahren ab – Ruland: Auch in Rheinland-Pfalz sollte Altersgrenze gesenkt werden

 

Anlässlich des gestrigen Urteils des Bundesverwaltungsgerichts zum kommunalen Wahlrecht ab 16 Jahren erklärt der jugendpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Marc Ruland: „Das Urteil der Leipziger Richter ist ermutigend. Klipp und klar haben die Juristen geurteilt, dass auch 16- und 17-Jährige auf kommunaler Ebene das Wahlrecht haben dürfen. Es gibt eben keine gesetzlichen und verfassungsrechtlichen Bedenken. 

13.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Arbeitnehmer und Arbeitgeber in gleiche Pflicht genommen!“

 

Bundeskabinett beschließt paritätisches Versicherungsentlastungsgesetz

 

Anfang Juni hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Beitragsentlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenkasse beschlossen. Das Gesetzt soll zum 1. Januar 2019 in Kraft treten. Vor dieser Regelung blieb der Beitrag der Arbeitgeber zur gesetzlichen Krankenkasse pro Angestellten gleich, während steigende Kosten alleine vom Arbeitnehmer zu tragen waren.

13.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Bildung hängt in RLP nicht vom Geldbeutel der Eltern ab!“

 

Arbeit der SPD-geführten Landesregierung durch aktuelle Studie bekräftigt

 

Vor zwölf Jahren entschied die SPD-geführte Landesregierung die schrittweise Abschaffung der Kita-Gebühren im Land. Durch diesen Meilenstein wurde Rheinland-Pfalz zum bundesweiten Vorreiter in Sachen frühkindliche Bildung. Dies belegt die aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung erneut: Dank der Gebührenfreiheit werden gerade Familien mit mittleren und kleinen Einkommen erheblich entlastet. Auch sorgt die kostenfreie Kita für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. 

09.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Jugend an Politik heranführen“

 

Schülerin der IGS Pellenz erfährt als Praktikantin Arbeit eines Abgeordneten hautnah

 

Im Rahmen eines freiwilligen Schulpraktikums ermöglichte der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) Anfang Juni der 19-jährigen Jilyara Funk aus Gierschnach einen intensiven Einblick in die Arbeit eines Abgeordneten. Dabei standen nicht nur landespolitische Themen auf der Tagesordnung der vielfältigen Arbeitstage. Als Mitglied im Kreistag Mayen-Koblenz sowie dem Andernacher Stadtrat, konnte Ruland der Praktikantin Einblick über das kommunalpolitische Ehrenamt verschaffen.

08.06.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Land gibt 500.000 Euro für Andernacher Schwimmbad!“

 

Edelstahlwanne für Schwimmbecken - 3,76 Millionen Euro Kosten - Förderzusage vom Land steht

 

Der Andernacher Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Marc Ruland begrüßt die anstehende Sanierung des örtlichen Freibades. Durch die Zusammenarbeit der Stadt mit dem Landkreis und dem rheinland-pfälzischen Innenminister, Roger Lewentz (SPD), können die Vorbereitungsarbeiten ab dem 27. August beginnen.

31.05.2018 in Pressemitteilung

Wilhelm Anheier informiert mit Internetpräsenz zur Bürgermeisterwahl am 10. Juni

 

Wie können wir die Chancen der Digitalisierung in der Pellenz nutzen? Wie steigern wir die Lebensqualität, damit unsere Pellenz noch l(i)ebenswerter wird? Wie können wir die ärztliche und pflegerische Versorgung sichern? Wie können wir den Ansprüchen an eine wachsende Mobilität gerecht werden? „Meine Antworten auf diese wie auch andere Zukunftsfragen finden Sie auf meiner neuen Internetpräsenz www.wilhelm-anheier.de“, erklärt der SPD-Bürgermeisterkandidat, der mit dem Slogan „Willi wählen.“ bei der Wahl am 10. Juni antritt. Rund um die Uhr kann sich jeder über den Werdegang von Wilhelm Anheier, seine Ziele, Aktionen und Termine für die Wahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Pellenz am 10. Juni informieren.

31.05.2018 in Pressemitteilung

Wilhelm Anheier: „Jede Stimme zählt“

 

Verbandsbürgermeisterkandidat Wilhelm Anheier (SPD) gibt auf letzten Metern des Wahlkampfes alles

 

Der Endspurt der Verbandsbürgermeisterwahlen in der Pellenz hat begonnen! Der sozialdemokratische Verbandsbürgermeisterkandidat Wilhelm Anheier ist seit Wochen innerhalb der Pellenzgemeinde von Tür-zu-Tür unterwegs. Dabei gilt für ihn zu aller erst: Zuhören. Bei den Haustürbesuchen stellte Anheier sich und seine politischen Ziele für die Pellenz vor: „Ich gehe seit dem 2. Mai mehrmals die Woche mit Genossinnen und Genossen in der Pellenz von Tür zu Tür. Somit konnten wir an mehrere hundert Türen ‚klopfen‘ “.

31.05.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

Stadtmuseum Andernach

 

SPD fordert zukunftsweisendes und finanzierbares Konzept von Stadt

Neuausrichtung des Museums soll bis Haushaltsberatungen stärker forciert werden

 

„Ich kämpfe für Kultur“, gibt die Leiterin des Stadtmuseums Andernach, Frau Dr. Ricarda Giljohann beim jüngsten Vor-Ort-Termin des Andernacher Ortsverbandes der SPD im Stadtmuseum bekannt. Mit ihr konnten die Andernacher Sozialdemokraten neben Bürgermeister und Kulturdezernent Claus Peitz auch Museumsberaterin Sabby Mohrhardt begrüßen. Einig war man sich darin, dass „für das Andernacher Stadtmuseum vor allem wichtig ist, Alleinstellungsmerkmale zu finden und das Besondere herauszustellen.“

29.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „SPD-geführte Landesregierung stärkt Vertretungslehrern den Rücken“

 

Andernacher Landtagsabgeordneter begrüßt Durchbruch in Bildungspolitik

Wie das rheinland-pfälzische Bildungsministerium aktuell bekannt gegeben hat, werden befristete Verträge mit Vertretungslehrerinnen und -lehrern ab dem kommenden Schuljahr bis zum letzten Tag der Sommerferien ausgeweitet. So wird eine volle „Feriendurchbezahlung“ gewährleitstet. Laut Ministerium werden bereits jetzt 95 Prozent der Vertretungslehrkräfte, die vor den Sommerferien einen Vertretungsvertrag haben und im neuen Schuljahr weiterbeschäftigt werden, auch während der Sommerferien bezahlt. 

 

29.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

„Tierschutz geht uns alle an“

 

Anheier und Ruland besuchen Andernacher Tierheim - Ehrenamtliche Arbeit vorbildlich und wertvoller Dienst an Mensch und Tier

Wilhelm Anheier besuchte gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Marc Ruland das örtliche Tierheim. Hier informierte die erste Vorsitzende des Tierschutzvereins Dr. Monika Hildebrand und Volker Haymann über die ehrenamtliche Arbeit des Vereins. Beeindruckt zeigten sich die beiden Sozialdemokraten vor allem über die Vielfältigkeit dieser Arbeit. Sie umfasst unter anderem die Unterbringung und Betreuung von Fundtieren, die Suche nach einem neuen Zuhause für diese sowie das Einschreiten im Falle tierschutzrelevanter Situationen in Andernach sowie den Verbandsgemeinden Pellenz und Weißenthurm.

 

24.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

„Ländlicher Raum in RLP ist attraktiv und lebenswert“

 

Aktuelle Studie entzieht ständiger CDU-Kritik die Grundlage

Eine aktuelle Studie im Auftrag des ZDF hat bundesweit die Lebensqualität in allen deutschen Kreisen und Städten miteinander verglichen. Dabei ging es um die Themenbereiche Arbeit und Wohnen, Freizeit und Natur sowie Gesundheit und Sicherheit. Zwölf rheinland-pfälzische Gebiete kommen in dem Ranking unter die Top-100. Unter den besten 50 Gebieten finden sich drei rheinland-pfälzische Landkreise: Südliche Weinstraße (Platz 17), Bernkastel-Wittlich (Platz 37) und Mainz-Bingen (Platz 40).

24.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Mit traditionsreichem Betrieb der Region ausgetauscht

 

Ruland und Anheier zu Besuch in „Eifeler Backstube“

Von der Produktion über die Logistik bis zum Verkauf: "Bäckereifachkräfte" leisten tagtäglich bereits zu frühester Stunde große Arbeit, damit zum Frühstück Brot, Brötchen und Gebäck bereitstehen können. Hinter den dort ausgelegten Waren steht ein immer größer werdender Wirtschaftszweig.

 

23.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „medien.rlp ist wichtiger Partner in der Jugend- und Bildungsarbeit“

 

Schülern im Land wird Medienkompetenz praktisch vermittelt

Anfang Mai beriet der Landesausschuss für Familie, Jugend, Integration und Verbraucherschutz auf Antrag der SPD-Fraktion über die Initiativen und Projekte von „medien.rlp – Institut für Medien und Pädagogik“. Dieses Institut versteht sich als Partner der Jugend- und Bildungsarbeit in allem, was mit Medien und Pädagogik zu tun hat.

 

23.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Katholikentag 2018 in Münster begeisterte!“

 

Gemeinsam mit Andrea Nahles, MdB über die Entwicklungen von Gesellschaft und Kirche diskutiert

Dieses Jahr fand der traditionsreiche Katholikentag vom 9. – 13. Mai im westfälischen Münster statt. Dabei versammeln sich jährlich Christen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und besuchen zahlreiche Veranstaltungen zu aktuellen religiösen, gesellschaftspolitischen, kulturellen, wissenschaftlichen und spirituellen Themen.

18.05.2018 in Allgemein

Nachruf

 

18.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland und Anheier besuchen Poison Bikes

 

Unternehmen ist Musterbeispiel für digitale und innovative Handwerksqualität aus der Pellenz

Von der Rahmenentwicklung, über die Auswahl der Komponenten und dem Design, bis hin zur Montage. Bei der Firma Poison Bikes aus Nickenich werden mit Fachwissen und Auge zum Detail in den eigenen Hallen Unikat-Fahrräder angefertigt. Davon überzeugten sich der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland sowie Wilhelm Anheier, Bürgermeister der Ortsgemeinde Plaidt. 15 Mitarbeiter, die meisten selber begeisterte Radfahrer, stellen hier täglich einzeln auf den Käufer angepasste Räder her.

 

17.05.2018 in Veranstaltungen von Marc Ruland, MdL

Ruland begrüßt Ernennung eines Antisemitismus-Beauftragten

 

SPD-geführte Landesregierung bündelte Kräfte im Kampf gegen Antisemitismus

Zur Amtseinführung von Dieter Burgard als neuen Beauftragten für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen erklärt Michael Hüttner, der Sprecher gegen Rechtsextremismus der SPD-Fraktion: „Unter Malu Dreyer hat die rheinland-pfälzische Landesregierung als erste in Deutschland angekündigt, einen Antisemitismus-Beauftragten einzusetzen. Rheinland-Pfalz ist damit Vorreiter im Kampf gegen Antisemitismus." Dieter Burgard setzt sich seit vielen Jahren für Erinnerungsarbeit und den Erhalt jüdischen Lebens in Rheinland-Pfalz ein und werde das Amt gut ausfüllen.

 

17.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Anheier und Ruland: „Barmherzige Brüder Saffig seit fast 150 Jahren im Dienste der Menschen“

 

SPD-Bürgermeisterkandidat und Landtagsabgeordneter zu Gast in Saffig

Vor Ort informierten sich Wilhelm Anheier und Marc Ruland, MdL beim Hausoberen Frank Mertes und dem kaufmännischen Direktor Holger Brandt über die Barmherzigen Brüder Saffig (BBS).

Mit der Eröffnung des ersten Krankenhauses 1852 in Koblenz haben die Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf um Ordensgründer Peter Friedhofen ein sozial-caritatives Netzwerk gegründet, das seit 1869 auch in Saffig beheimatet ist. Dabei engagieren sich die Barmherzigen Brüder unter dem Motto von Peter Friedhofen: „Jesus hat sich auf Erden der bedürftigen Menschen angenommen. In seinem Namen und Auftrag führen wir hier und heute diesen Dienst weiter. Aus christlicher Nächstenliebe helfen wir kranken, alten, behinderten und benachteiligten Menschen.“

 

17.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ampel-Koalition beschließt praktische Änderungen am Kommunalwahlgesetz

 

Ruland (SPD) kritisiert Blockadehaltung der CDU beim Wahlrecht ab 16

Im April hat der rheinland-pfälzische Landtag mit den Stimmen der Ampelkoalition Anpassungen am Kommunalwahlgesetz beschlossen. Hierzu erklären Jens Guth, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion und der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland: „Mit den heute beschlossenen Gesetzesänderungen werden wir die anstehenden Kommunalwahlen 2019 für die Akteure vor Ort erleichtern. Die Vorbereitungen in den Verwaltungen können - spätestens nach der entsprechenden Anpassung der Wahlordnung - nun beginnen. Mit den heute verabschiedeten Detailregelungen wird den Kommunen die Suche nach freiwilligen Wahlvorständen und Wahlhelfern erleichtert. Zudem wurden die Regelungen für die Auszählung der Ergebnisse insbesondere in den Städten praxistauglich angepasst.“

 

15.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Abgeordnete besuchen Europaschulen

 

Landtagsfraktion der SPD wirkt für europäische Idee

Im Rahmen der diesjährigen Europawoche vom 2. bis 15. Mai besuchte der Andernacher Landtagsabgeordneter Ruland das Wilhelm-Remy-Gymnasium in Bendorf. Dort tauschte er sich vor Ort mit Schülern und Lehrern über aktuelle Entwicklungen in Europa aus und lernte die vielfältigen Projekte der Europaschulen kennen. Insgesamt 15 Abgeordnete der rheinland-pfälzischen SPD-Fraktion besuchten innerhalb dieser Aktionswoche landesweit Europaschulen.

 

13.05.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD Andernach-Miesenheim lädt zu traditionellem Kinderfest mit Flohmarkt ein

 

Am Sonntag, den 17. Juni 2018 ist es wieder soweit! Auf dem Abenteuerspielplatz an der Netteturnhalle in Miesenheim findet ab 11.00 Uhr das traditionelle Kinder- und Sommerfest der SPD statt. „Wir hoffen auf gutes Wetter und auf viele Besucherinnen und Besucher“, so Axel Bartels von der Miesenheimer SPD.

„Wie in jedem Jahr gilt auch diesmal: Eine Standgebühr für den Kinderflohmarkt gibt es nicht. Jeder kleine Besucher kann kostenlos vorbeikommen, seine Plane und den Tisch aufschlagen, und seine alten Spielsachen, Bücher, Kinder-CDs oder -DVDs bei unserem Kinderflohmarkt verkaufen“, so Bartels weiter. Anmeldungen für den Kinderflohmarkt werden ab sofort von ihm (Tel. 02632-72874 oder vorstand(at)spd-andernach.de) entgegengenommen.

 

13.05.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD startet Tür zu Tür Aktion „Meine Idee für Andernach.“

 

Kampagne legt Basis für Wahlprogramm 2019-2024

Es war viel los am Informationsstand zum Muttertag, den der SPD Ortsverband Andernach am Samstag, den 12. Mai 2018 auf dem Marktplatz veranstaltete. Neben Rosen verteilten die Andernacher Sozialdemokraten auch eine Postkarte mit der Aufschrift „Andernach bewegen. Das können auch Sie.“. Damit sollen alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bekommen, sich am Geschehen ihrer Stadt zu beteiligen und eigene Ideen einzubringen.

 

10.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland begrüßt große Fortschritte beim Breitbandausbau

 

Strategie der SPD-geführten Landesregierung bringt Glasfasernetz für Rheinland-Pfalz

In der Aktuellen Debatte der SPD-Fraktion des rheinland-pfälzischen Landtages zur Digitalstrategie sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Die Digitalisierung muss vor Ort erlebbar sein.“ Dieser Ansicht ist auch der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD): „Ziel muss es jetzt sein, zeitnah in Modellregionen Digitalprojekte umzusetzen. Damit können, sowohl Bürgerinnen und Bürger, als auch Betriebe, zeitnah die Möglichkeiten der Digitalisierung unmittelbar erfahren. Besonders unser ländlicher Raum kann in Bereichen der Arbeitswelt, Gesundheit, Pflege und öffentlichen Verwaltung durch die digitalen Entwicklungen wachsen und bürgernäher werden.“

 

10.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: Psychotherapeutische Versorgung auf dem Land stärken!

 

Bund muss Initiative des Landes endlich aufgreifen

Der Gesundheitsausschuss des Landtages beschäftigte sich in jüngster Sitzung mit dem Thema „Wartezeiten auf psychotherapeutische Behandlung“ in Rheinland-Pfalz. Dazu erklärte die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Kathrin Anklam-Trapp, MdL: „Die Sicherstellung einer flächendeckenden psychotherapeutischen Versorgung im Land ist der SPD-Fraktion und der SPD-geführten Landesregierung seit Jahren ein wichtiges Anliegen. Es ist gut und wichtig, dass sich mehr Menschen dem Weg einer Therapie öffnen und eine Behandlung heute nicht mehr zur Ausgrenzung führt.“

 

04.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Anheier und Ruland: „IGS ist in der Pellenz angekommen“

 

Neuer Schulgarten wird als „kleine Oase“ die Integrierte Gesamtschule in Plaidt bereichern

Ende April besuchten der hiesige Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) und der Plaidter Ortsbürgermeister Wilhelm Anheier die Integrierte Gesamtschule Pellenz (IGS) in Plaidt. Beim gemeinsamen Austausch mit Schulleiterin Martina Backmann wurde allen Beteiligten deutlich, dass die IGS erfolgreich am Standort angekommen sei. Nächstes Jahr würden die ersten Schülerinnen und Schüler ihr Abitur machen. Dazu erklärt Wilhelm Anheier: „Die jahrelange gute Arbeit der mittlerweile fast 80 Lehrkräfte hat sich etabliert. Die Schule bietet sehr gute Bildungschancen. Dafür spricht auch eindeutig der hohe Schülerzuwachs.“

 

04.05.2018 in Landespolitik

Julia Klöckner auf Kuschelkurs mit der AfD?

 

Rheinland-pfälzische CDU-Chefin mit guten Wünschen für rechte Veranstaltung auf dem Hambacher Schloss

 

Für kommenden Samstag, den 5. Mai, hat der Ökonom und bekennende AfD-Wähler Max Otto rund 1250 Anhänger der rechtspopulistischen Szene auf das Hambacher Schloss in Neustadt eingeladen. Er ruft sie als „verfassungstreue Bürger“ zur Teilnahme am „Neuen Hambacher Fest“ auf. Unter anderem AfD-Chef Jörg Meuthen soll bei der Veranstaltung zu ihnen sprechen. Auf der Internetseite „www.neues-hambacher-fest.de“ führen die Organisatoren „Gute Wünsche zum Neuen Hambacher Fest“ von hochrangigen CDU-Bundespolitikern auf. Zuallererst wird ein Schreiben von der rheinland-pfälzischen CDU-Vorsitzenden und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner zitiert. Darin heißt es: „… Frau Klöckner bittet um Ihr Verständnis und wünscht Ihnen eine gute Veranstaltung. Bitte grüßen Sie herzlich von ihr.“ Auch von CDU-Kanzleramtschef Helge Braun werden Grüße übermittelt. Er wünscht der Veranstaltung einen guten Verlauf.

04.05.2018 in Pressemitteilung

Mit Wilhelm Anheier und der SPD von Tür zu Tür: „Wir werben für eine hohe Wahlbeteiligung!“

 

Die Wahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Pellenz am 10. Juni rückt näher. Nicht zuletzt deshalb werben die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der Pellenz noch einmal für die Positionen ihres Kandidaten. Wilhelm Anheier wird in den verbleibenden Tagen bis zur Wahl gemeinsam mit weiteren SPD-Mitgliedern in allen Gemeinden der Verbandsgemeinde präsent sein und von Tür zu Tür ziehen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

 

04.05.2018 in Fraktion von SPD Polch

SPD weist Vorwürfe des Stadtbürgermeisters zurück

 
Fraktionsvorsitzender H.-G. Ziesemer

Wie in der Presse berichtete wurde, haben die SPD und FWG gegen den Architektenentwurf für das Alte Krankenhaus in Polch gestimmt. Der Vorsitzende der SPD Fraktion Hans-Georg Ziesemer hat dieses Abstimmungsverhalten in der Sitzung des Stadtrates ausführlich erläutert.

03.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Anheier und Ruland: Mitarbeiter der Straßenmeisterei verdienen Dank

 

Zum persönlichen Besuch der Straßenmeisterei Kruft des SPD-Landtagsabgeordneten Marc Ruland und dem Vorsitzendem der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Pellenz Wilhelm Anheier erklären beide: „Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei verdienen unseren Dank für ihre tägliche Arbeit. Sie sorgen dafür, dass die Bürger und Bürgerinnen sicher im Sommer wie Winter von A nach B kommen“. Als Zeichen der Anerkennung lud Marc Ruland, MdL die Mitarbeiter zu einem Besuch in die Landeshauptstadt ein.

03.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

WLAN-Ausbau im Land schreitet voran

 

Abgeordneter Ruland (SPD) regt Kommunen zur Teilnahme an

Das WLAN-Förderungsprogramm der SPD-geführten Landesregierung bringt in Rheinland-Pfalz den Ausbau der Internetversorgung an öffentlichen Plätzen und touristischen Orten voran. Rund ein Viertel der 1000 geplanten Kommunen hat bereits einen Förderbescheid für WLAN-Hotspots erhalten. Die Kommunen werden so bei ihrem Ausbau der digitalen Infrastruktur finanziell durch das Land unterstützt. Aktuell „funken“ in rheinland-pfälzischen Kommunen bereits neun der RLP-Hotspots – an weiteren 29 Standorten steht die Inbetriebnahme unmittelbar bevor, wie aus einem Schreiben des Ministers für Inneres und Sport, Roger Lewentz (SPD), hervorgeht. Über hundert weitere WLAN-Hotspots wären in den unmittelbaren Vorbereitungen, so der Minister weiter. Besonders landeseigene Gebäude werden künftig mit WLAN-Hotspots ausgestattet.

 

03.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Ochtendung wird ausgebaut!

 

Bund und Land fördern mit insgesamt 129.200 Euro

Die Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen der Kita „Regenbogen“ der Ortsgemeinde Ochtendung erhält eine Investition aus dem „Kommunalen Investitionsprogramm 3.0 Rheinland-Pfalz“, wie aus einem Schreiben der Ministerin für Bildung Rheinland-Pfalz Dr. Stefanie Hubig hervorgeht.

 

03.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland zum Girls’ Day 2018: „Junge Frauen für Politik begeistern“

 

Andernacher Schülerinnen der Realschule plus „St. Thomas“ für einen Tag Teil der Landespolitik

Bei einem Besuch der SPD-Landtagsfraktion in Mainz hatten am diesjährigen „Girls‘ Day“ wieder rund 20 junge Frauen und Mädchen die Gelegenheit, den Beruf der Landespolitikerin kennenzulernen. Auf Einladung des SPD-Abgeordneten Marc Ruland nahmen auch zwei Schülerinnen aus Andernach am Projekttag teil.

 

03.05.2018 in Pressemitteilung

1. Mai in Plaidt: Wilhelm Anheier und seine Ideen

 

Bei der traditionellen Feier des Tages der Arbeit am 1. Mai konnte der Ortsvorsitzende der SPD, Hagen Ingo Bretz, zahlreiche Besucher begrüßen.

Bereits vor 16 Jahren erzielte Gottfried Busch gegen Klaus Bell immerhin einen Achtungserfolg. Er zollte Wilhelm Anheier hohen Respekt dafür, dass der nun antreten wird und für sein demokratisches Engagement.

 

02.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Volker Keßeler Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen

 

Keßelers Ehrenamtsverständnis: „Etwas Gutes für andere tun.“

Am 18. April wurde der Andernacher Volker Keßeler durch den Chef der Staatskanzlei von Rheinland-Pfalz, Staatssekretär Clemens Hoch, für seine außergewöhnlichen, ehrenamtlichen Verdienste mit der Ehrenadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Diese wird für eine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in verschiedenen Bereichen der Selbstverwaltung, in Vereinigungen mit sozialen oder kulturellen Zwecken oder für vergleichbare Tätigkeiten verliehen. Vorgeschlagen wurde Volker Keßeler durch den Oberbürgermeister der Stadt Andernach, Achim Hütten, gemeinsam mit dem Andernacher Landtagsabgeordneten Marc Ruland.

02.05.2018 in Landespolitik

Schäffner: „CDU-Fraktion verbreitet wider besseres Wissen falsche Zahlen zur Breitbandversorgung“

 

Zum Umgang der CDU-Fraktion mit Zahlen und Fakten zur Breitbandversorgung in Rheinland-Pfalz erklärt der medien- und netzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Daniel Schäffner:

 

„Der Umgang der CDU-Fraktion mit Zahlen und Fakten zum Stand des Breitbandausbaus in Rheinland-Pfalz ist hanebüchen. Die Art und Weise, in der Vertreter der CDU-Fraktion öffentlich und wider besseres Wissen falsche Zahlen zum Breitbandausbau in Rheinland-Pfalz verbreiten, ist zutiefst unseriös. Offensichtlich gehören die Verbreitung veralteter Daten und die irreführende Interpretation von Zahlen inzwischen zum Standardrepertoire der CDU-Opposition im Landtag. Vorliegende Zahlen und Fakten werden schlicht nicht zur Kenntnis genommen oder höchst eigenwillig interpretiert. Bei dem Vorgehen der CDU-Fraktion handelt es sich um den durchschaubaren Versuch, die überaus positive Entwicklung im Land beim Ausbau des schnellen Internets schlecht zu reden“, stellt Schäffner fest.

02.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Gute Nachricht aus Mainz: 200.000 Euro mehr für Parkdeck

 

Abgeordneter Marc Ruland bewirkt höhere Landesförderung für Schumacher-Gelände

Die Stadt Andernach wird ein Parkdeck auf dem alten „Schumacher-Gelände“ bauen. Nach den „Ausgrabungen der Römerfunde“ kann es nun bald losgehen. Das neue Parkdeck wird genügend Kapazitäten haben, um die angespannte Parksituation der Altstadt zu entlasten. Der Parkplatz „am runden Turm“ wird nach Fertigstellung dieses Parkdecks geschlossen und einer neuen Nutzung zugeführt. Die entfallenden Parkplätze werden vom neuen Parkdeck ohne Verlust übernommen. Ebenfalls die Römischen Funde auf dem „Schumacher-Gelände“ werden in den Bau eingebunden.

 

02.05.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

SPD-Landtagsfraktion baut bisherigen Dialog aus

 

Ruland lädt Betriebs- und Personalräte nach Mainz ein

 

 

Der Andernacher SPD-Abgeordnete im Landtag, Marc Ruland, lädt Betriebs- und Personalräte zu einem Fachgespräch nach Mainz ein: „Als SPD-Fraktion veranstalten wir ein zweites Fachgespräch Arbeitnehmervertretungen. Im Plenarsaal soll es darum gehen, welche Themen den Betriebs- und Personalräten auf den Nägeln brennen. Wichtig ist, dass Arbeitnehmervertretungen aus allen Landesteilen über aktuelle Entwicklungen berichten.“

02.05.2018 in Pressemitteilung

SPD Mayen-Koblenz für die Zusammenlegung von Stift und Kemperhof

 

In der Sondersitzung des Kreistages hat sich die SPD-Fraktion Mayen-Koblenz einstimmig für die „Ein-Standort-Lösung“ für den Standort Koblenz des Gemeinschaftsklinikums ausgesprochen. „Es war eine wichtige Entscheidung für die Zukunft des Gemeinschaftsklinikums und auch der kleineren Standorte in Boppard, Mayen und Nastätten.“, betonte der SPD Fraktionsvorsitzende Achim Hütten.

 

02.05.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD vor Ort: St. Nikolaus-Stiftshospital

 

Ruland: Andernacher Krankenhaus auf gutem Zukunftskurs

Sozialdemokraten werden ambulante ärztliche Versorgung zum Thema in den städtischen Gremien machen

 

Während eines Vor-Ort-Gespräches mit Cornelia Kaltenborn, Geschäftsführerin des St. Nikolaus-Stiftshospitals, erkundigten sich die Andernacher Sozialdemokraten unlängst über die aktuelle Situation des Krankenhausbetriebes und zukünftige Herausforderungen, vor allem mit Blick auf bestehende Debatten um den möglichen Zusammenschluss anderer Kliniken in der Region. „Unser Krankenhaus bleibt eigenständig mit Kooperationen in Spezialgebieten“, teilt Cornelia Kaltenborn mit.

 

25.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

SPD-Fraktion unterstützt Jugendsammelwoche

 

Zum heutigen Start der Jugendsammelwoche erklärt der jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Marc Ruland: „Das Engagement von Kindern und Jugendliche in Vereinen, Initiativen und Verbänden ist immens wichtig: Die jungen Menschen, die sich oft ehrenamtlich engagieren, sorgen für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie gestalten Rheinland-Pfalz mit und verbreiten neue und dynamische Ideen. Als SPD-Fraktion sind wir überzeugt: Ein politisches Ziel muss sein, den Kindern und Jugendlichen eine stärkere politische Stimme zu verschaffen – auch über die Einführung des Wahlalters ab 16 Jahren hinaus.“

 

25.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland lädt Betriebs- und Personalräte nach Mainz ein

 

SPD-Landtagsfraktion baut bisherigen Dialog aus

Der Andernacher SPD-Abgeordnete im Landtag, Marc Ruland, lädt Betriebs- und Personalräte zu einem Fachgespräch nach Mainz ein: „Als SPD-Fraktion veranstalten wir ein 2. Fachgespräch Arbeitnehmervertretungen. Im Plenarsaal soll es darum gehen, welche Themen den Betriebs- und Personalräten auf den Nägeln brennen. Wichtig ist, dass Arbeitnehmervertretungen aus allen Landesteilen über aktuelle Entwicklungen berichten.“ Das Fachgespräch findet am Freitag, 4. Mai, ab 10.00 Uhr im Plenarsaal statt. Themen, die von Seiten der SPD-Fraktion aufgerufen werden, sind die Ergebnisse der Betriebsratswahlen, die möglichen US-Strafzölle und die Tarifrunde 2018. Jerémié Gagné von policy matters, Gesellschaft für Politikforschung und Politikberatung in Berlin wird einen kurzen Input geben zu Gründen für rechtspopulistische Orientierungen, auch unter Gewerkschaftsmitgliedern.

 

24.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „Mitmachen beim Landespräventionspreis.“

 

Insgesamt 5.500 Euro zur Unterstützung bestehender oder der Entwicklung neuer kriminalpräventiver Projekte

„Der beste Weg Kriminalität zu ‚bekämpfen‘, ist deren Entstehung zu verhindern!“, so der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland. „Für diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe bedarf es großem Engagement aller Beteiligten.“ Ruland ruft daher fachinteressierte Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme am Landespräventionspreis 2018 auf.

 

24.04.2018 in Pressemitteilung

Andrea Nahles zur neuen SPD-Vorsitzenden gewählt

 

Kreis-SPD gratuliert Andrea NahlesDie Sozialdemokraten im Landkreis Mayen-Koblenz gratulieren Andrea Nahles zur Wahl als neue Bundesvorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. „Wir freuen uns, dass nun mit Andrea Nahles eine Frau das wichtigste Amt innerhalb der SPD ausübt. Mit ihrer erfrischend offenen Art wird sie einen neuen Wind in die politische Debattenkultur bringen. Darauf freue ich mich!“, erklärte Karin Küsel, die als Delegierte am Bundesparteitag in Wiesbaden teilnahm.

 

24.04.2018 in Fraktion von SPD Polch

Leserbrief auf die Berichterstattung in der RZ Nr.39, Samstag, 21. April 2018

 
Günther Becker

Die SPD-Fraktion im Polcher Stadtrat hat noch nie ein Projekt der Stadt Polch gefährdet und eine Anti-Polch-Politik betrieben. Sie hatte in den 30 Jahren meiner ehrenamtlichen Stadtratstätigkeit nie die alleinige Macht, Projekte durchzusetzen. Wir haben die Entwicklung unserer Stadt mitgestaltet und mitgetragen und kooperiert, wenn wir der Überzeugung waren für die Polcher Bürger das Richtige zu entscheiden und wir waren in keinerlei Vorteilsnahme eingebunden.
 

20.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ehrennadel des Landes für drei Plaidter

 

Anheier und Ruland gratulieren

Auf Vorschlag von Ortsbürgermeister Wilhelm Anheier und des Landtagsabgeordneten Marc Ruland wurden Wolfgang Horch und Frank Neupert mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Als dritte Plaidterin gesellte sich Margret Schimanski zu ihnen.

Clemens Hoch, Chef der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei, ließ es sich nicht nehmen, die Ehrennadeln im Kreishaus selbst zu überreichen. Die Ehrung kommt Personen zuteil, die sich durch eine langjährige ehrenamtlich Tätigkeit in den Kommunen ausgezeichnet haben. Eine reine Mitgliedschaft in Vereinen reicht dafür nicht.

 

20.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

DLR erfüllt vielfältige Zukunftsaufgaben

 

Abgeordneter Marc Ruland zum Austausch beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum „Westerwald-Osteifel“

Kürzlich folgte der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) der Einladung des DLR Westerwald-Osteifel (kurz: DLR WW-OE) nach Mayen zum Informationsgespräch. Dort stellten ihm der Leiter des Dienstleistungszentrums, Herr Dr. Johannes Noll, und dessen Leiter der Projektentwicklungsstelle Rolf Schäfer die thematischen Schwerpunkte ihrer Arbeit vor. Dabei fiel sofort die große Bandbreite der angebotenen Leistungen auf: „Schwerpunktaufgaben des DLR WW-OE sind die Landentwicklung und die Ländliche Bodenordnung, die Beratung für landwirtschaftliche Betriebe in der Tierhaltung, im Grünland und im Pflanzenbau, das pflanzenbauliche Versuchswesen, die Ernährungsbildung sowie die Rundumbetreuung von Imkern in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und in Nordrhein-Westfalen“, fasst Herr Dr. Noll zusammen.

 

19.04.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD: Mehr Ganztagsschulen und Kitaplätze notwendig

 

SPD fordert stärkeren Fokus auf Betreuungssituation

Andernach. „Unser Schwerpunkt liegt eindeutig auf der Schaffung neuer Ganztagsschulen und Kitaplätze, die insbesondere in der Kernstadt, Namedy und Kell benötigt werden“, so der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Marc Ruland während des Parteitages am 16. April 2018 zu Ehren langjähriger Mitglieder.

Mit Blick auf Diskussionen um den Bau einer begehbaren Aussichtsplattform auf dem Andernacher Krahnenberg stellt Ruland bei der Mitgliederversammlung der Andernacher SPD fest: „Wir begrüßen die Ankündigung der CDU, sich nicht einer neuen Erschließung des Krahnenbergs via Schrägaufzug, Seilbahn oder anderem zu verschließen. Im Gegenteil. Wir freuen uns, dass sie damit unserem Vorschlag folgt. Schließlich macht es wenig Sinn, einen Skywalk im Wolkenkuckucksheim zu bauen, ohne eine vernünftige Anbindung zu schaffen“.

 

13.04.2018 in Pressemitteilung

Nahles hält 1.-Mai-Ansprache in Plaidt

 

Auftaktveranstaltung zur Verbandsbürgermeisterwahl der Pellenz

 

Wie jedes Jahr erinnern die SPD Plaidt und Mayen-Koblenz am Tag der Arbeit an den langen politischen Kampf der Arbeiterbewegung in Europa. Hierzu lädt die Sozialdemokratie im Landkreis Mayen-Koblenz interessierte Bürgerinnen und Bürger zu ihrem diesjährigen 1.-Mai-Fest, am Dienstag, den 1. Mai 2018 ab 14:00 Uhr, in den Rauscherpark, Mühlenstraße, 56637 Plaidt, ein. In diesem Jahr wird die Fraktionsvorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Andrea Nahles, MdB, die 1.-Mai-Ansprache halten.

 

13.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „Ziel ist eine bürgerfreundliche und gesundheitsförderliche Lärmschutzpolitik auf allen Ebenen.“

 

Bürger wirken gemeinsam mit Politik für Lärmschutzmaßnahmen im Rheintal

 „Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet“ so der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland auf der jüngsten Bahnlärm-Demo in Neuwied.

Viele Bürgerinitiativen kämpfen gegen Bahnlärm und für ein ruhiges Mittelrheintal und veranstalteten am 10. April 2018 bereits die 64. Kundgebung für flächendeckende Bahnlärmreduzierung. Auf diese war Herr Ruland als Hauptredner geladen: „Die Gesundheitsforschung ist sich einig: Zu viel Lärm macht auf Dauer krank. Er gefährdet unser physisches und psychisches Wohl. Er mindert die Lebensqualität in erheblichem Maße.“

 

13.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „Land stärkt Medienkompetenz an Grundschulen“

 

Sieben Grunschulen in Stadt und Landkreis erhalten Landesförderung von insgesamt 52.500 Euro

„Die Digitalisierung ist längst in der Welt unserer jüngsten Bürgerinnen und Bürgern angekommen. Bei Onlinespielen oder aber der Recherche im Netz für den Schulunterricht: Kinder müssen im kompetenten Umgang mit den Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Welt geschult werden. Dies muss zwangsläufig Anspruch einer Bildungs- wie Medienpolitik zum Wohle aller sein. Vor diesem Hintergrund begrüße ich besonders, dass die SPD-geführte Landesregierung nach einer erfolgreichen Testphase des Landesprogrammes ‚Medienkompetenz macht Schule‘ im vergangenen Jahr nun zahlreiche weitere Grundschulen im Landkreis Mayen-Koblenz bei der Medienerziehung unterstützt“, so der Andernacher SPD-Landtagsabgeorndete Marc Ruland. Mit einem Breitband-Ausbau alleine ließen sich die Herausforderung und Chancen der Digitalisierung nicht meistern.

 

12.04.2018 in Fraktion von SPD Polch

SPD erstaunt über Aussage des Stadtbürgermeisters

 
SPD Fraktion und Vorstand bei ihrer gemeinsamen Sitzung zum Thema „Praktizierte Transparenz“ gegenüber den Gremien

Die SPD Fraktion hat sich in der letzten Sitzung des Stadtrates nach dem Sachstand beim Verkauf der Flächen zwischen dem Forum Polch und dem Gewerbegebiet „Vor Geisnach“ erkundigt und vom Stadtbürgermeister eine äußerst positive Antwort erhalten. So befinde sich der vermeintliche Käufer bereits in der Planung für seine Betriebserweiterung und der Veräußerung der Flächen könne mit sehr großem Optimismus erwartet gesehen werden.

12.04.2018 in Pressemitteilung von SPD Weissenthurm

SPD Weißenthurm beeindruckt vom Umweltzug der Feuerwehr

 

Der Umweltzug Weißenthurm (Gefahrstoffzug) ist von allen Feuerwehreinheiten in der Verbandsgemeinde Weißenthurm etwas ganz besonderes. Davon überzeugten sich Mitglieder der Weißenthurmer Sozialdemokraten in der Feuerwache an der Hauptstraße, neben dem Löschzug Weißenthurm am Stierweg das zweite Feuerwehrhaus in der Stadt Weißenthurm.

11.04.2018 in Landespolitik von Marc Ruland, MdL

AfD-Fraktion radikalisiert sich zunehmend - Politiker der AfD betreiben rechtsradikale Hetze

 

Zur heutigen Berichterstattung des SWR über rheinland-pfälzische AfD-Landtagsabgeordnete erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer:

„Es tritt immer deutlicher zu Tage, dass in der rheinland-pfälzischen AfD und in der AfD-Fraktion auch rechtsextreme Ansichten und womöglich sogar Gewaltphantasien geteilt werden. Bei Kundgebungen wie in Kandel und in Internetforen suchen AfD-Politiker den Schulterschluss mit Rechtsradikalen. 

04.04.2018 in Demografische Entwicklung von SPD Polch

AG 60plus-RLP unterstützt die BAGSO- Forderung: Pflegezeit nach dem Modell der Elternzeit

 

Zum Tag der älteren Generation, der in diesem Jahr am 4. April begangen wird, fordert die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) eine mehrmonatige Pflegezeit nach dem Modell der Elternzeit.

 

 

03.04.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland und Anheier: „Sportplatzgebäude in Plaidt wird saniert!“

 

Land und Bund fördern mit insgesamt über 218.000 Euro
 

Die energetische Sanierung des Sportplatzgebäudes der Ortsgemeinde Plaidt erhält eine Investition aus der Sportstätteninvestitionsförderung, wie aus einem Schreiben des Ministers für Inneres und Sport Rheinland-Pfalz Roger Lewentz an den Bürgermeister der Ortsgemeinde Plaidt, Wilhelm Anheier hervorgeht.

 

29.03.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: „Ganztagsschule in Rheinland-Pfalz ist Erfolgsmodell“

 

Sozialdemokraten wollen das GTS-Angebot in Bäckerjungenstadt weiter ausbauen
 

In jüngster Sitzung zog der rheinland-pfälzische Landtag zu 15 Jahren Ganztagsschule im Land Bilanz. Rheinland-Pfalz hat als erstes Bundesland eine Vorreiterrolle beim Ausbau der Ganztagsschulen übernommen. Das Land trägt seither zu 100 Prozent die zusätzlichen Personalkosten und unterstützt zudem die Schulträger bei baulichen Maßnahmen.

 

28.03.2018 in Fraktion von SPD Polch

SPD setzt sich für Radfahrer ein

 
Die SPD Fraktion besichtigt das Gelände auf dem Radweg entstehen soll.

Die SPD Fraktion hat im Stadtrat den Antrag gestellt, einen Radweg zwischen dem Forum Polch und dem Kreisel „Vor Geisnach“ herzustellen und diesen an den Radweg entlang der Umgehungsstraße anzuschließen.

 

 

 

 

28.03.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): Teilnehmen am Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0“

 

Insgesamt 10.000€ für das aktive Ehrenamt in Rheinland-Pfalz

Der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland ruft ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme am Ideenwettbewerb 2018 auf. Gesucht werden ehrenamtliche Projekte, die digital oder mit digitaler Unterstützung realisiert werden. Dies kann beispielsweise die Koordinierung und Vermittlung von Ehrenamtlichen über soziale Netzwerke sein, eine WhatsApp-Gruppe für Selbsthilfeinitiativen, eine selbst entwickelte App, eine interaktive Website für den Verein oder eine Online-Enzyklopädie.

26.03.2018 in Ortsverein von SPD Polch

SPD überrascht zu Ostern

 

Polch – Bereits seit vielen Jahren überraschen Mitglieder der SPD Polch unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Osterfest und überbringen die Grüße des Ortsvereins. Mit im Gepäck sind neben, auf den jeweiligen Gesundheitszustand individuell abgestimmten, Leckereien auch jede Menge Zeit für ein persönliches Gespräch.

 

 

25.03.2018 in Fraktion von SPD Polch

SPD begrüßt den Ausbau der August-Horch-Straße

 
Die SPD Fraktion besichtigt die August-Horch-Straße

Polch - Die SPD Fraktion im Stadtrat Polch begrüßt ausdrücklich den Antrag auf den Ausbau der August-Horch-Straße in Polch und hat diesem Vorhaben einstimmig zugestimmt. Gleichzeitig wurde der Antrag gestellt, eine Prüfung auf den Bau eines Radweges entlang der Ausbaustrecke vorzunehmen.

 

 

 

 

23.03.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Zahl der Straftaten auf niedrigstem Stand seit 20 Jahren

 

Marc Ruland, MdL, dankbar für den hervorragenden Dienst der Polizei

Die von Innenminister Roger Lewentz vorgelegte Polizeiliche Kriminalstatistik 2017 belegt eindrucksvoll, wie die SPD-geführte Landesregierung in Rheinland-Pfalz mit ihren politischen Schwerpunkten unser Land sicherer gemacht hat. Über allem gingen Straftaten um 8,3 % zurück.

Besonders deutlich wird dies bei der Anzahl von Wohnungseinbrüchen und Einbruchsversuchen. Diese fielen sogar um 28,3 %. Fast jeder zweite Einbruch scheiterte zudem im Versuchsstadium und mit 2533 vollendeten Einbrüchen wurde das niedrigste Niveau seit 2009 registriert.

 

23.03.2018 in Pressemitteilung

Jugendherberge in Mayen erstrahlt im modernen und ansprechenden Gewand

 

Mayen-Koblenzer Sozialdemokraten überzeugten sich vor Ort

Mayen. Nach zehnmonatiger Sanierungsphase und Baukosten von 2,6 Millionen Euro öffnete die Mayener Jugendherberge vor circa einem Jahr wieder ihre Türen. Für die Mayen-Koblenzer Sozialdemokraten der Kreistagsfraktion und des Kreisvorstands Anlass genug sich vor Ort ein erstes Resümee einzuholen. Dabei wurden die Genossinnen und Genossen um ihren Kreisvorsitzenden Marc Ruland, MdL freundlich von der Betriebsleiterin Frau Battistella in einem der neuen modernen Tagungsräume willkommen geheißen.

 

22.03.2018 in Pressemitteilung

„Den Rechten darf in Kandel nicht das Feld überlassen werden“

 

SPD Rheinland-Pfalz ruft zur Teilnahme an der Kundgebung des Bündnisses „WIR sind Kandel“ auf

 

Die SPD Rheinland-Pfalz unterstützt das breite Bündnis „WIR sind Kandel“ und wird bei dessen Kundgebung am Samstag, den 24. März, um 14 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Kandel mit vielen Vertreterinnen und Vertretern des Landesverbandes und der Landtagsfraktion vor Ort sein, um friedlich zu demonstrieren. Neben Malu Dreyer, Ministerpräsidentin, hat auch der Ehrenvorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Ministerpräsident a. D. Kurt Beck, sein Kommen angekündigt.

22.03.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland: Lohngerechtigkeit zwischen den Geschlechtern erreichen!

 

Andernacher Landtagsabgeordneter Marc Ruland (SPD) macht auf „Equal Pay Day“ aufmerksam

Anlässlich des Equal Pay Days fordert der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland wie auch der Vorsitzende des DGB Rheinland-Pfalz Muscheid die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern. Aktuell besteht eine Entgeltlücke von rund 21 Prozent zwischen den Geschlechtern.

 

18.03.2018 in Pressemitteilung

SPD: Vertrauen in eine gute Zukunft des Mayener Krankenhauses

 

Nach den jüngsten Presseberichten über die zukünftige Entwicklung des St. Elisabeth-Krankenhauses als Teil des Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein kamen die Mitglieder der sozialdemokratischen Kreistagsfraktion und des Kreisvorstandes mit aktiven, sowie ehemaligen Ärzten des Krankenhauses zum Gespräch zusammen. Diese hatten in den letzten Monaten wiederholt ihre Sorge vor Fehlentwicklungen und drohendem Personalabbau am „St. Elisabeth“ zum Ausdruck gebracht. Ihre Kritik bezieht sich auch darauf, dass Arztstellen nicht zeitnah besetzt werden konnten.

 

18.03.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD fordert alternative Verkehrserschließung des Krahnenbergs

 

Neue Straße? Bergbahn oder Seilbahn?

Wie soll der Krahnenberg in Zukunft aussehen? Dieser Frage widmeten sich in den vergangenen Wochen junge Studentinnen und Studenten aus der Region. Insgesamt sieben Studentengruppen stellten der Stadt und ihren Vertretern ihre Ergebnisse nun vor.

„Das großartige Engagement der jungen Studenten und deren besonders ideenreichen Vorschläge haben die Vertreter der Stadt und mich begeistert“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Marc Ruland, MdL. „Wir danken allen, die bei der Entwicklung der Präsentation mitgewirkt haben!“, so Ruland weiter.

 

18.03.2018 in Aktuell von SPD Ochtendung

Bürgerempfang der Ochtendunger SPD bot viele Informationen

 

 

 

Der traditionelle Bürgerempfang der Ochtendunger SPD bot eine gute Gelegenheit sich über aktuelle kommunale und übergeordnete politische Themen zu informieren.

 

Ortsbürgermeisterin Rita Hirsch, Fraktionsvorsitzender Lothar Kalter und Bürgermeister Max Mumm nahmen zu aktuellen Themen Stellung.

Ochtendung sei seit kurzem offiziell als Grundzentrum im Ergänzungsnetz mit Polch und Münstermaifeld im Regionalen Raumordnungsplan Mittelrhein-Westerwald anerkannt. Damit böten sich neue Perspektiven für die Weiterentwicklung der Gemeinde. Weiterhin umgesetzt ist das Baugebiet Keltenstrasse und die von den Jugendlichen gewünschte Dirtbahn hinter dem Sportplatz. Das neue Konzept BiLBO (Bildung, Begeisterung, Offenheit) der Ganztagsschule bietet eine fachlich hochwertige Betreuung der Kinder von 7.15 bis 17.00 Uhr und stößt auf große Zustimmung.

Die Sicherungsarbeiten an der Ringmauer der Burgruine Wernerseck verlaufen plangemäß. Dank der hohen Zuwendungen verschiedener Institutionen und dem Einsatz der Gemeinde kann hier ein kostbares Denkmal erhalten werden.

Die Teilnahme am Programm Ländliche Zentren gehe nach einer unvermeidlichen aber zu langen Vorplanungsphase endlich in die konkrete Umsetzung. Die ersten privaten Sanierungsmaßnahmen werden in 2018 anlaufen. Die Umgestaltung für den Raiffeisenplatz soll sich auf die Einbeziehung des davor liegenden Teils der Hauptstrasse kombiniert mit einem neuem Bushaltestellenkonzept und der Einrichtung von Wasserspielmöglichkeiten im Rahmen des engen finanziellen Budgets beschränken. Die planerischen Überlegungen zur Umgestaltung der Hauptkreuzung laufen an. Hier soll die Gleichrangigkeit von Fahrzeugverkehr und Fußgängerverkehr ohne eine aufwändige Kreisellösung als Ziel angepeilt werden.

Die Ausweisung weiterer Wohnbau und Gewerbeflächen in Ochtendung sei trotz angespannter Haushaltslage unter Berücksichtigung der Entwicklungen im Umfeld ein Gebot der Stunde. Das Baugebiet Seibertspfad II soll nunmehr zügig realisiert werden. Bürgermeister Mumm empfahl die Erschliessung grundsätzlich selbst ohne Einsatz eines Investors durchzuführen um somit Herr des Verfahrens zu bleiben und als Gemeinde die Wertsteigerungen abzuschöpfen.

Lothar Kalter stellte klar, daß ein zusätzlicher Bedarf an Kitaplätzen entstanden sei, da mehr einjährige Kinder als bisher angemeldet würden. Als vorrangige Lösung sollen die bestehenden Reserven in den Kitas genutzt werden: Erst wenn diese aufgebraucht seien, soll eine Erweiterung der Krümelkiste um eine Gruppe ins Gespräch kommen. Das Raumkonzept sollte dann so gestrickt werden, daß auch weiterhin für die musikalische Bildung der Grundschüler ein Klassenraum wenn auch an anderer Stelle zur Verfügung stehe.

 

Landtagspräsident Hendrik Hering ging in seiner Rede insbesondere auf die Schwerpunkte der internationalen Politik ein. Er stellte heraus, daß ein starkes einheitlich handelndes Europa auch global gesehen notwendig sei, um wirtschaftlich und politisch in der Welt weiterhin eine wahrnehmbare Größe zu spielen. Viele Probleme könnten Nationalstaaten alleine nicht mehr lösen.

Wie sehr internationale Krisen bis in die nationale Ebene umschlagen könnten, habe sich an der Flüchtlingswelle der letzten Jahre gezeigt. Aus ihr hätten sich auch bei uns Befürchtungen entwickelt, von ihren Belastungen überrollt zu werden. Dies sei zum Nährboden für rechtspopulistische Scharfmacher geworden, die Ängste oder Befürchtungen in nationale Abgrenzungspolitik umsetzen wollten. Ihrer Schwarzmalerei zum Trotz seien die EU-Länder verstärkt aus dieser Krise hervorgegangen. Nun gelte es, Hilfe so zu verfestigen, dass den Asylsuchenden mit Bleiberecht Starthilfen für ein selbstbestimmtes Leben gegeben werden.

Obwohl es vielen von uns so gut gehe wie noch niemals bevor, sei in den letzten Jahren die Verteilung der Vermögen überwiegend zugunsten der Reicheren verlaufen. Reichere sollten daher zukünftig mehr belastet werden, um die wichtigen Zukunftsaufgaben wie Bildung, Infrastruktur und Digitalisierung zu intensivieren und mehr zukunftsorientierte Arbeitsplätze zu schaffen. Rahmenbedingungen müssten wieder mehr durch die Politik und weniger durch die Wirtschaft gesetzt werden. Die großen Volksparteien müssten sich in ihrem Erneuerungsprozess mehr um die Menschen kümmern und insbesondere vor Ort in vertrauensvoller Weise besser ansprechbar sein. Anstehende Probleme müssten seitens der Volksparteien besser vermittelt und kommuniziert werden, wobei unterschiedliche Konzepte erwünscht seien. Diese seien jedoch mit mehr Respekt und Fairness gegenüber der anderen Meinung zu diskutieren. Hinterzimmerpolitik sei out. Offenheit, Transparenz und Dialog sei das Gebot der Stunde.

In einer offenen Gesellschaft, in der die Sorgen aller ernst genommen würden und klare Haltung gezeigt und entschiedenes Handeln praktiziert werde, könne der Rechtspopulismus keinen Nährboden mehr finden. Das Zusammenhalten aller in einem aktiven Bündnis der Anständigen sei der beste Schutz gegen den Extremismus.

Ehe Rita Hirsch zum gemütlichen Teil überleitete, waren noch einige Ehrungen vorzunehmen.

Geehrt wurden mit einer Dankurkunde und einem Präsent Rosemarie Abramowski für 40jährige Mitgliedschaft, Otti Pinetzki und Günter Pinetzki für 25jährige Mitgliedschaft. Der Empfang klang aus mit netten Gesprächen und einem kleinen Imbiss.

 

 

 

 

18.03.2018 in Kommunales von SPD Münstermaifeld

Verbandsgemeinde senkt Umlage – mehr Geld im Münstermaifelder Stadtsäckel

 
Sportplatz im desolaten Zustand, oder Baugebiet mit atemberaubender Aussicht?

Münstermaifeld/Polch. Die Münstermaifelder SPD begrüßt die jüngste Entscheidung des Verbandsgemeinderates Maifeld, in der beschlossen wurde die Umlage der Verbandsgemeinde von 33,5 % auf 31,2 % zu senken. Das Geld wird von der Verbandsgemeinde zur Finanzierung der Verwaltungsaufgaben von den Gemeinden erhoben. Mit der Senkung bleibt im Haushalt der Stadt mehr Geld, das wiederum in eigenen Projekte fließen kann.

12.03.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Projekt WohnPunkt RLP – Ortsgemeinde Nickenich macht mit

 

Marc Ruland (SPD) begrüßt Teilnahme und sieht großes Potenzial

Nickenich. Der Ortsgemeinderat Nickenich hat eine Teilnahme am Projekt „WohnPunkt RLP“ beschlossen. WohnPunkt RLP erarbeitet innovative Ansätze und neue Konzepte mit dem Ziel der Sicherstellung einer guten medizinisches und pflegerischen Versorgung insbesondere auch in den ländlichen Räumen von Rheinland-Pfalz. Diese sollen maßgeschneidert für einzelne Kommunen und langfristig sicher finanzierbar sein.

 

12.03.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD fordert alternative Verkehrserschließung des Krahnenbergs

 

Neue Straße? Bergbahn oder Seilbahn?

Andernach. Wie soll der Krahnenberg in Zukunft aussehen? Dieser Frage widmeten sich in den vergangenen Wochen junge Studentinnen und Studenten aus der Region. Insgesamt sieben Studentengruppen stellten der Stadt und ihren Vertretern ihre Ergebnisse nun vor.

„Das großartige Engagement der jungen Studenten und deren besonders ideenreichen Vorschläge haben die Vertreter der Stadt und mich begeistert“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Marc Ruland, MdL. „Wir danken allen, die bei der Entwicklung der Präsentation mitgewirkt haben!“, so Ruland weiter.

 

02.03.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): Teilnehmen am Umweltpreis 2018

 

Der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland ruft Vereine, Einzelpersonen, Initiativen, Firmen, Institutionen, Kommunen und Verbände auf, sich für den Umweltpreis 2018 Rheinland-Pfalz zu bewerben. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser ist Leben“. 

01.03.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): Bürgerbeauftragter ist offener und vertraulicher Ansprechpartner

 

Dieter Burgard legte seinen letzten Jahresbericht vor

Der Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz, Dieter Burgard, hat kürzlich seinen Jahresbericht 2017 vorgestellt. Burgard, der dieses Amt seit 2010 innehat, übergibt es im Mai an seine Nachfolgerin Barbara Schleicher-Rothmund. Der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) dankt daher Dieter Burgard für sein jahrelanges Engagement, dass besonderes Einfühlungsvermögen beweist: „In Dieter Burgard haben die Bürgerinnen und Bürger immer einen kundigen, bürgernahen und geschickten Sachwalter ihrer Interessen gefunden.

 

28.02.2018 in Pressemitteilung von SPD Maifeld

SPD-Maifeld Vorstand begrüßt Umlagesenkung der Verbandsgemeinde

 
Sehr emotional diskutierte der Vorstand der SPD Maifeld das Mitgliedervotum zum Koalitionsvertrag.

Bei einer neuerlichen Vorstandssitzung begrüßte der Vorstand die Senkung der Umlage der Verbandsgemeinde von 33,5 % auf 31,2 %. Die Umlage, die von der Verbandsgemeinde zur Finanzierung der Verwaltungsaufgaben von den Gemeinden erhoben wird, ist damit auf einem Niveau, dass den Gemeinden finanziellen Spielraum gibt. 

24.02.2018 in Ortsverein von SPD Bassenheim

Ortsverein unter neuer Führung

 

Bei einer Jahreshauptversammlung am 16. Januar 2018 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Gäste der Versammlung waren Marc Ruland, MdL und Klaus Herbel, Vorsitzender des Gemeindeverbands Weißenthurm.

Marc Ruland begrüßte die Mitglieder und informierte die Anwesenden, dass der gewählte Vorsitzende die SPD verlassen hat. Nachdem die Versammlung die Tagesordnung angenommen hatte, wurde diese abgearbeitet. Geschäfts- , Kassen- und Kassenprüfbericht wurden vorgetragen und im Anschluss die Entlastung des alten Vorstandes beantragt. Diese erteilten die anwesenden Mitglieder einstimmig. Nun konnte gewählt werden.

Unser Gast Marc Ruland übernahm den Part des Versammlungsleiters, Klaus Herbel die Mandatsprüfungs- und Zählkommission.

Hier das Ergebnis:

  • Vorsitzende      Monika Hölzgen
  • Stellvertreter    Hans-Peter Braun
  • Kassierer          Willi Hölzgen
  • Schriftführer     Erich Distelkamp
  • Kassenprüfer    Tilman Koops und Søren Distelkamp

 

 

23.02.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Sanierung der L 82 in Bell kommt 2018!

 

Auf Anfrage des örtlichen Landtagsabgeordneten Marc Ruland (SPD) teilte der Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Andy Becht mit, dass noch in diesem Jahr die oberste Asphaltschicht der L 82 in der Ortslage Bell komplett ausgetauscht und erneuert wird. 

23.02.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD Andernach informiert sich vor Ort über familienfreundliches und barrierefrei-es Wohnbauprojekt in der Stifter Straße

 

Gemeinsam mit den Herren Schmitz, Milles und Münz von der Stadtverwaltung Andernach machten sich die Andernacher Sozialdemokraten unlängst vor Ort ein Bild von dem neu entstehenden, familienfreundlichen und barrierefreien, städtischen Wohnbauprojekt in der Stifter Straße. Dieses soll Platz für 18 Wohnungen bieten, die aufgrund der architektonischen Besonderheit des Bauvorhabens variabel eingeteilt werden können. Insgesamt verfügt das Bauobjekt über drei Erdgeschoss- und drei Dachgeschosswohnungen sowie über je vier Wohnungen in den ersten drei Etagen.

23.02.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „zukunftsweisende Mobilitätsangebote beschlossen“

 

Reisen soll bürger- und umweltfreundlicher werden

„Wir wollen das stetig wachsende Verkehrsaufkommen mithilfe der Entwicklung von vernetzten und nachhaltigen Mobilitätslösungen umwelt- und bürgerfreundlicher gestalten“, so der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Marc Ruland zur aktuellen Debatte um neue Mobilitätsangebote im rheinland-pfälzischen Landtag. Denn für viele Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer startet der Arbeitstag oftmals mit dem Pendeln zum Arbeitsort.

 

22.02.2018 in Aktuell von SPD Ochtendung

Ochtendunger SPD Frauen aktiv zum Weltfrauentag

 

Die Ochtendunger SPD Frauen sind zum Weltfrauentag  mit einem Stand vertreten und zwar am Samstag, den 10.03.18 ab 09:30 Uhr gegenüber Bäckerei Weidung Hauptstrasse  und anschliessend ab 10.30 Uhr auf dem KiK Parkplatz. Die Damen stehen für Gespräche bereit und überreichen rote Nelken.

21.02.2018 in Veranstaltungen von SPD Ochtendung

Bürgerempfang SPD Ochtendung am 11.03.18 11 Uhr

 

Die Ochtendunger SPD lädt ein zum traditionellen Bürgerempfang am 11.03.18 um 11 Uhr im Foyer der Wernerseckhalle in Ochtendung, Raiffeisenplatz

Als Gastredner erwarten wir Herrn Landtagspräsidenten Hendrik Hering.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf nette Gespräche mit Ihnen.

19.02.2018 in Landespolitik von Marc Ruland, MdL

ZU KLÖCKNERS KRITIK AM MITGLIEDERENTSCHEID

 

STICH: „JULIA KLÖCKNERS ELITÄRES POLITIKVERSTÄNDNIS SCHÜRT VERDROSSENHEIT“

Die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner hat gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland erklärt, das SPD-Mitgliedervotum werfe die Frage auf, ob man es mit einem Wahlrecht erster und zweiter Klasse zu tun habe. Hierzu erklärt Daniel Stich, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz:

04.02.2018 in Aktuell von SPD Weissenthurm

Prinzenempfang im Rathaus der Stadt mit Prinz Thomas II.

 

Spd-Fraktion im Gespräch mit Prinz und Hofstaat. Nah bei de Leut. Thur Alaaf!

04.02.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD-Stadtverband: „570 Euro zur Förderung junger Musik im Kreis!“

 

Ruland und Wiesemann-Käfer übergaben Spende an Kreismusikschule

 

Andernach. „Bereits seit einigen Jahren ist es guter Brauch, dass Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule auf dem traditionellen SPD-Neujahrsempfang auf dem Geysir-Schiff in Andernach ihr musikalisches Können zum Besten geben. Auch in diesem Jahr durften wir wieder eine tolle junge Musikerin begrüßen, die die zahlreichen Gäste auf das neue Jahr 2018 einstimmte“, so der Vorsitzende der Andernacher SPD, Marc Ruland, MdL, und seine erste Stellvertreterin, Ulla Wiesemann-Käfer.

 

29.01.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „Land will Etat für Jugendarbeit auf rund 12 Mio. Euro erhöhen!“

 

Wahlkreis/Mainz. Der jugendpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Marc Ruland, MdL, begrüßt die geplante Erhöhung Etats für Jugendarbeit auf nunmehr rund 12 Millionen Euro. Damit ist wie schon im Doppelhaushalt 2017/2018 auch für den Haushalt 2018/2019 eine abermalige Erhöhung um eine Million Euro geplant.

 

19.01.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „Rund 1,8 Millionen für Baumaßnahmen an Schulen im Kreis Mayen-Koblenz“

 

Mainz/Wahlkreis. „Für den Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen von Schulgebäuden im Landkreis Mayen-Koblenz können die Schulträger mit einem Landeszuschuss von rund 1,8 Millionen Euro rechnen. Das hat Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bekannt gegeben.

 

12.01.2018 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „Landesmittel für Schulsozialarbeit an August-Horch-Schule in Andernach!“

 

„Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiges Fundament im Hinblick auf die beruflichen Chancen und die Arbeitsmarktintegration junger Menschen. Gerade dort, wo gelegentlich Orientierung verloren geht, hilft sie, die richtigen Weichen zu stellen und ermöglicht oftmals neue Perspektiven. Umso erfreulicher ist es, dass die Landesregierung in diesem Jahr weiter in die Schulsozialarbeit investiert. Davon profitiert nicht zuletzt auch die berufsbildende August-Horch-Schule in Andernach“, so Ruland.

10.01.2018 in Pressemitteilung von SPD Stadtverband Andernach

SPD-Stadtverband lädt zum traditionellen Neujahrsempfang auf dem Geysirschiff

 

SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz wird am 14. Januar Gastredner sein

 

„Ein spannendes Jahr liegt vor uns – mit vielen neuen Chancen und Herausforderungen! Das gilt für jeden Einzelnen privat, aber sicher auch politisch. Wir freuen uns auf viele dieser neuen Möglichkeiten und möchten die Andernacherinnen und Andernacher sehr herzlich zu unserem traditionellen SPD-Neujahrsempfang einladen, der auch in diesem Jahr auf dem Geysirschiff stattfinden wird.

 

27.12.2017 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): „WLAN-Ausbau startet in 181 Kommunen!“

 

Die Fördermittel zum Ausbau von WLAN-Hotspots im Rahmen des WLAN-Programms des Landes erfreuen sich im ersten Aufruf rege Nachfrage. „Die jetzt beschiedenen ersten Anträge für 181 Kommunen zeigen: Der Bedarf für kostenfreie WLAN-Hotspots ist vorhanden und das Förderprogramm des Landes setzt hier einen richtigen und von den Kommunen lang erwarteten Impuls. Gleichzeitig setzten wir damit die Grundlagen, um eine möglichst flächendeckende Verfügbarkeit von WLAN-Hotspots im Land zu ermöglichen“, sagte Innenminister Roger Lewentz.

 

12.12.2017 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD): Jugendpolitik ist in Rheinland-Pfalz auf gutem Kurs

 

Jugendpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion erneuert Forderung nach „Wahlalter 16“

Wahlkreis/Mainz. Im Rahmen einer Rede vor dem rheinland-pfälzischen Landtag zog der Andernacher Landtagsabgeordnete und jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Marc Ruland, MdL, über die aktuelle Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz ein positives Zwischenfazit. Diese sei auf gutem Kurs.

 

12.12.2017 in Pressemitteilung von Marc Ruland, MdL

Ruland (SPD) ruft zur Teilnahme am Schüler- und Jugendwettbewerb 2018 auf

 

Wahlkreis/Mainz. Der Andernacher Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) ruft die Schülerinnen und Schüler an den Schulen in seinem Wahlkreis dazu auf, am 32. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung und des Landtages Rheinland-Pfalz teilzunehmen. Hierbei können Projekte zu den drei Themenbereichen „Marx und Raiffeisen – Ideen, die bis heute wirken“, „1968 – Jugend im Aufbruch“ sowie „Konsum und Kaufrausch“ eingereicht werden.

 

Kreisparteitag

Kreisparteitag

Malu Dreyer

Termine

Alle Termine öffnen.

23.07.2018, 09:30 Uhr - 10:30 Uhr Besuch Minister Wissing

26.07.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Besuch einer israelischen Jugendgruppe im Landtag

26.07.2018, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Austausch mit Landesfeuerwehrverband

27.07.2018, 00:00 Uhr - 16:00 Uhr Begleitung Sommerreise Andrea Nahles, MdB

28.07.2018, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Sommerfest Verband Wohneigentum

Hier finden Sie alle aktuellen Termine

Facebook