ATV Seniorenresidenz Pellenz in Kruft

Veröffentlicht am 08.03.2021 in Pressemitteilung

Marc Ruland, MdL und Benjamin Kastner, Vorsitzender der SPD Kruft sprachen mit dem Geschäftsführer der ATV Seniorenbetreuung, Manfred Röser 

Am 01.02.2021 wurde in Kruft, An der Badkaul 2 die Seniorenresidenz Pellenz erfolgreich eröffnet. Anders als ursprünglich geplant gab es wegen der Corona-Pandemie keine große Eröffnungsfeier. Auch ist der Zugang zur Einrichtung entsprechend den geltenden Corona Verordnungen beschränkt. „Sobald die Situation es zulässt, möchten wir im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ den interessierten Krufter Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, unsere Einrichtung zu besichtigen. Ungeachtet dessen können alle Interessenten, die an einem vollstationären Pflegeplatz oder an einer Kurzzeitpflege interessiert sind, unsere Seniorenresidenz nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen inkl. Schnelltest vor Ort vorab besichtigen“, so Manfred Röser, Geschäftsführer der ATV Seniorenbetreuung und zugleich Betreiber der neuen Einrichtung.

Marc Ruland, MdL und der Vorsitzende der SPD Kruft, Benjamin Kastner, die aus Rücksicht auf die Bewohner auf eine Besichtigung des modernen Senioren-Zentrums vorerst verzichteten, wurden von Manfred Röser kürzlich vor den Toren der Residenz herzlich begrüßt. Bei dieser Gelegenheit beschrieb der ambitionierte ATV-Geschäftsführer mit leuchtenden Augen die modern und dennoch gemütlich gestaltete Einrichtung. 

Insgesamt sind 89 Pflegeplätze auf 83 Zimmer in einer Größenordnung zwischen 19 und 23 Quadratmetern verteilt. Jedes Zimmer verfügt über ein behindertengerechtes Bad und kann auf Wunsch (bis auf das notwendige Pflegebett) mit eigenen Möbeln und Dekorationsgegenständen individuell gestaltet werden. Jede Pflegeeinheit verfügt über einen gemeinschaftlichen Wohn- und Essbereich sowie über eine Stationsküche. Auf allen Etagen gibt es offene und großzügig gestaltete Begegnungsräume. Dazu zählt auch ein Original DB-Zugabteil zum relaxen. Hinzu kommen ein großer Speisesaal mit Terrasse, ein Mehrzweckraum für interne Veranstaltungen sowie ein Veranstaltungsraum für bis zu 100 Personen, der auch den Krufter Bürgern und Vereinen für Feiern und

Veranstaltungen zur Verfügung steht. Auch ein öffentliches Café bietet

einen Mittagstisch an. Eine Sauna und eine herrliche Außenanlage mit Sinnespark runden das Angebot ab.

Die ortsansässige ATV Seniorenbetreuung & Beratung GmbH versorgte bis vor kurzem mit ihrem ambulanten Pflegedienst und einer Tagespflege bis zu 16

Gäste, Seniorinnen und Senioren in und um Kruft. Die zuvor in der Bahnhofstraße 25 ansässige Tagespflege ist ebenfalls in dem Gebäudekomplex  integriert und von 16 auf 20 Plätze aufgestockt worden. Für das gesamte Projekt wurden 13 Millionen Euro investiert.

Mit den Worten: „Diese Investition hat sich offensichtlich in jeder Beziehung gelohnt und wir sind allein schon von  Ihren Ausführungen tief beeindruckt“, bedankten Marc Ruland und Benjamin Kastner sich bei Manfred Röser, der noch hinzu fügte: „Mit unserer neuen Seniorenresidenz verfolgen wir die Philosophie, die durch die langjährige Erfahrung in der aktiven Pflege geprägt ist. Diese Philosophie hat zwei Schwerpunkte: Zum einen soll das Gebäude den Bewohner/-innen ein gemütliches und stilvolles zu Hause bieten und zum anderen unseren Mitarbeiter/-innen ein möglichst komfortables und effizientes Arbeitsumfeld. Viele durchdachte Details von der Größe der Bewohner-Bäder, über die Lage der Funktionsräume bis hin zur Ausstattung der Schwesternzimmer sind unter dem Gesichtspunkt designed worden, unser Pflege- und Betreuungskräfte so gut es geht zu entlasten und Ihnen die Arbeit zu erleichtern. Beide Ansätze wurden aufeinander abgestimmt und schaffen ein wirklich einzigartiges Umfeld, das seines Gleichen sucht.“

 

Homepage Marc Ruland, MdL

Corona-Hilfe

Facebook

Malu Dreyer

Kreisparteitag

Kreisparteitag