Marc Ruland besichtigt neue Räumlichkeiten im Tierheim Andernach

Veröffentlicht am 19.12.2021 in Pressemitteilung

„Zeitgemäßer Tierschutz im Einklang mit den Bedürfnissen der unterschiedlichen Heimbewohner“

Marc Ruland, Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz und Kreisvorsitzender, stattete dem Tierheim Andernach kürzlich einen Besuch ab. Dr. Monika Hildebrand, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Andernach und Umgebung e. V., führte ihn durch die neuen Räumlichkeiten. Nach rund einjähriger Bauzeit konnte der mit Spenden, Eigenmitteln und Fördergeldern des Landes Rheinland-Pfalz finanzierte Neubau fertiggestellt werden. Er beherbergt neben einer Quarantänestation für Hunde und einem neuen Heimtierhaus auch einen modern ausgestatteten Tierarztraum.

Hier hat eine beim Verein angestellte Tierärztin die Möglichkeit, die Tiere vor Ort zu behandeln. Zahnsanierungen, kleinere OPs und Kastrationen könne man direkt im Tierheim durchführen, sparten Kosten und den Tieren vermeidbare Transporte, erläuterte Dr. Hildebrand. Ruland zeigte sich beindruckt vom neuen Konzept und lobte das über das normale Maß hinausgehende Engagement der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen zum Wohl der Tiere. „Hier findet zeitgemäßer Tierschutz im Einklang mit den Bedürfnissen der unterschiedlichen Heimbewohner statt“, sagte er. Damit diese Bedingungen zukünftig auch für die Vierbeiner im alten Hundetrakt gelten, plant der Tierschutzverein für den kommenden Sommer, auch diese Räumlichkeiten zu modernisieren. „Wir möchten keine 2-Klassen-Unterbringung in unserem Tierheim“, betonte Dr. Hildebrand, die sich sowohl für die Hunde als auch für ihre Mitarbeiter:innen eine angenehme Atmosphäre wünscht. Ruland versprach, die Fördermöglichkeiten in Mainz in Erfahrung zu bringen und das Vorhaben zu unterstützen.

 

Olaf Scholz

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

03.09.2022, 06:00 Uhr - 16:00 Uhr Ochtendunger SPD Trödelmarkt

Hier finden Sie alle aktuellen Termine