Politischer Aschermittwoch der SPD in Stadt und Kreis - mal anders

Veröffentlicht am 19.02.2021 in Pressemitteilung

An Rhein und Mosel saßen vergangenen Mittwoch die Gäste des SPD-Landesverbands Rheinland-Pfalz und der SPD Koblenz und Mayen-Koblenz anlässlich des digitalen politischen Aschermittwochs vor ihren Bildschirmen. Über hundert waren der Einladung zum gemeinsamen digitalen Politischen Aschermittwoch gefolgt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten keine Gäste vor Ort sein, die Gastgeber Dr. Anna Köbberling, MdL und Marc Ruland, MdL achteten zudem mit Abstand und einem im Voraus durchgeführten Corona-Schnelltest auf den nötigen Infektionsschutz.

Nach der Begrüßung durch die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling und den SPD-Kreisvorsitzenden Marc Ruland, MdL konnten sich die die gespannten Zuschauer*innen über ein Grußwort der SPD-Spitzenkandidatin Malu Dreyer, Ministerpräsidentin freuen. Sie betonte die Erfolge der Landesregierung, vor allem das im Bundesdurchschnitt herausragend gute Corona-Management und Erfolge in guter Bildung und Digitalisierung. Ebenso gab sie erneut das ehrgeizige, jedoch wichtige Ziel der SPD in Rheinland-Pfalz, bis zum Jahr 2040 klimaneutral zu werden aus: „Es macht also Spaß, Politik mit der SPD zu machen und wir haben noch ganz viel Kraft, Lust, Energie die Zukunft unseres Landes auch weiterhin zu gestalten“, so Malu Dreyer, Ministerpräsidentin.

Danach stellten sich in einem Video alle Kandidierenden der SPD-Unterbezirke Koblenz und Mayen-Koblenz mit ihren Zielen und persönlichen Wünschen nach der Pandemie an die Bürger*innen in ihrer Heimat vor.

Highlight des Abends war die Aschermittwochsrede des SPD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag Alexander Schweitzer, live übertragen aus der SPD-Landesgeschäftsstelle in Mainz. Schwerpunkte setzte er in seiner Rede auf die Themen Bildung und Wirtschaft. Er erinnerte an den wirtschaftlichen Erfolg in Rheinland-Pfalz und den starken wirtschaftlichen Standort Koblenz: „Schaut euch doch bitte an, was wir aus diesem Land gemacht haben!“, so der Fraktionsvorsitzende. Seit den 90er Jahren hat die Sozialdemokratie unaufhörlich für eine starke Wirtschaft und gute Arbeitsplätze gekämpft und kann sich jetzt darüber freuen, dass Rheinland-Pfalz auf Platz drei der Arbeitsmarktentwicklung in Deutschland steht und den stärksten Mittelstand bundesweit hat. Das, so Alexander Schweitzer, sei der Verdienst der Sozialdemokratie.

Auch beim Thema Bildung habe die SPD viel erreicht. Indem sie für den Ausbau der Ganztagsschulen und die Gebührenfreiheit eingestanden ist, ist Rheinland-Pfalz jetzt das Land, in dem der Bildungsabschluss der Kinder am wenigsten vom Geldbeutel der Eltern abhängt: „Rheinland-Pfalz ist das beste Pflaster für Kinder und Jugendliche, wenn sie was erreichen wollen“. Doch die SPD habe weiterhin viel vor, etwa was die Digitalisierung in Schulen betrifft.

Außerdem habe die SPD in Rheinland-Pfalz sich schon immer ehrgeizige Ziele gesetzt und sei auch in diesem Fall die sichere Wahl und starker Partner für den Ausbau erneuerbarer Energien.

Für musikalische Begleitung sorgte der Koblenzer Musiker Django Reinhardt und sein Pianist und Komponist Charles Herrig.

 

Corona-Hilfe

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

17.05.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung

20.05.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Stadtrat

21.05.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Sprechstunde mit Rudi Bannert

11.06.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Sprechstunde mit Udo Dames

14.06.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung

Hier finden Sie alle aktuellen Termine

Malu Dreyer

Kreisparteitag

Kreisparteitag