MAYEN-KOBLENZ

Homepage des SPD Kreisverbands Mayen-Koblenz

Sozialdemokraten starten mit Hausbesuchen in die heiße Phase

Veröffentlicht am 27.04.2014 in Pressemitteilung

Knapp vier Wochen vor den Kommunal- und Europawahlen am 25. Mai starten die SPD-Kandidaten für den Andernacher Stadtrat mit Hausbesuchen in die heiße Phase des Wahlkampfs. „Wir wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern in der Kernstadt und den Stadtteilen in Kontakt treten und für unser Programm, unsere Ideen und unsere Kandidaten werben“, so Marc Ruland, MdL und die beiden Ortsvorsteher-Kandidatinnen für Eich und Kell, Ulla Wiesemann-Käfer und Petra Koch.

„Wir setzen damit unseren Tür-zu-Tür-Dialog mit den Andernachern fort und freuen uns auf ihre Ideen und Anregungen für unsere Bäckerjungenstadt“, ergänzen Axel Bartels und Arthur Fickler, Ortsvorsteherkandidaten für Miesenheim und Namedy.

Bereits in den vergangenen Jahren waren die Sozialdemokraten im Rahmen ihres Bürger-Dialogs in ganz Andernach unterwegs und wollten von den Andernachern wissen: „Was muss in unserer Stadt besser werden?“ Auch bei der Neugestaltung der Rheinanlagen und des Weißheimer-Areals sei es die SPD gewesen, die mit ihren Initiativen im Rat auf mehr Bürgerbeteiligung gesetzt habe. Gleiches gelte für den Antrag für mehr Jugendbeteiligung und die neue Stadtratsinitiative „Leitbild für Andernach 2025“, unterstreicht Ruland. „Auch in Zukunft – ob vor oder nach Wahlen – werden wir den Bürgerinnen und Bürgern in verschiedenen Foren mit unterschiedlichen Medien die Möglichkeit geben, sich aktiv an der Gestaltung ‚ihrer Stadt‘ zu beteiligen.“  

Homepage SPD Stadtverband Andernach

Olaf Scholz

Facebook