Die Sprache ist der Schlüssel für eine gute Verständigung!

Veröffentlicht am 28.03.2021 in Pressemitteilung

Land Rheinland-Pfalz fördert in den Osterferien Deutschkurse für Kinder und Jugendliche

Für Jungen und Mädchen, die wenig oder gar kein Deutsch sprechen, bietet das Land Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr in den Osterferien einen Sprachkurs an. 

„Ob in der Schule oder in der Freizeit, die deutsche Sprache erschließt zugewanderten Kindern und Jugendlichen alle Lebensbereiche“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig sowie Jugend- und Familienministerin Anne Spiegel in einer entsprechenden Bekanntmachung. 

Die Corona-Situation habe die Schulen und die Schülerinnen und Schüler vor besondere Herausforderungen gestellt. Jedoch könne die Schule nicht alle Aufgaben übernehmen und deshalb sei es wichtig, zusätzliche Angebote, wie die Feriensprachkurse zu machen. 

Die Feriensprachkurse waren auch im vergangenen Jahr bei den Kids überaus beliebt. Das Land unterstützt die insgesamt 195 Kurse, die in den Osterferien landesweit in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen mit ca. 180.000 Euro finanziert werden.  

112 Kurse richten sich an Grundschulkinder und 83 an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.  Den Schwerpunkt der Feriensprachkurse bildet die Förderung mündlicher Kommunikation und soll den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen eine Basis vermitteln, auf der sie beginnen, Deutsch zu verstehen und zu sprechen. 

Zur Zielgruppe zählen in erster Linie Zugewanderte, aber auch Kinder und Jugendliche, die schon länger in Deutschland leben, jedoch mit geringen Deutschkenntnissen in die Schule kommen. Die Kurse werden in diesem Jahr auch in den Pfingst-, den Sommer- und den Herbstferien angeboten. Insgesamt stehen dafür 450.000 Euro bereit.

Auch der Landtagsabgeordnete Marc Ruland zeigte sich von dem Kursangebot besonders angetan und sprach den Volkshochschulen, bzw. den Dozenten und Dozentinnen für das große Engagement bei der Organisation und der Realisation der Feriensprachkurse seinen Dank aus. 

 

Homepage Marc Ruland, MdL

Corona-Hilfe

Facebook

Malu Dreyer

Kreisparteitag

Kreisparteitag