SPD steht für gleiche Chancen und Qualität der Bildung, CDU fernab der Realität

Veröffentlicht am 08.12.2010 in Landespolitik

„Die SPD in Rheinland-Pfalz steht für eine sehr gute Qualität der Bildung. Das belegt das erfolgreiche Abschneiden in zahlreichen nationalen und internationalen Vergleichstudien“, erklärt Heike Raab, Generalsekretärin der rheinland-pfälzischen SPD. Die SPD habe ganz deutlich die finanzpolitische Priorität auf den Bereich Bildung gesetzt und wolle damit die gute Position des Landes in diesem Bereich noch weiter ausbauen.

Raab: „Was wir versprochen haben, das haben wir auch gehalten. Das gilt auch für die Zukunft. Im Gegensatz zur CDU, die in der letzen Legislaturperiode alle wichtigen bildungspolitischen Reformschritte abgelehnt hat, bleiben wir verlässlicher Partner für Schulen, Schüler, Eltern und Lehrer.“

Mit Blick auf die heutige Pressekonferenz der Landes- CDU zu diesem Thema sagte Raab: "Die CDU- Spitzenkandidatin Klöckner kennt ganz offensichtlich nicht die Realität in den Schulen des Landes. Sie versucht mit nachweislich falschen Behauptungen und vollmundigen Versprechungen einen ideologischen Streit vom Zaun zu brechen, den es in der rheinland- pfälzischen Schullandschaft gar nicht gibt."

 

Olaf Scholz

Facebook