MAYEN-KOBLENZ

Homepage des SPD Kreisverbands Mayen-Koblenz

#MARKOkannMYK

In Mayen-Koblenz ist ein politischer Neuanfang dringend erforderlich. Bei unseren Herzensanliegen finden Sie Beispiele, die wir angehen werden. Ich möchte betonen, dass bei entschlossenem und konsequentem Handeln durchaus Möglichkeiten zur Verbesserung bestehen. Für uns ist es selbstverständlich, dass die Bildung unserer Kinder, die Ausstattung von Schulen und Kitas, der Klimaschutz, die Senkung der Kreisumlage zur Stärkung der Kommunen und des kommunalen Ehrenamts, die Unterstützung unserer Feuerwehren sowie das ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger stets oberste Priorität haben. Diese Punkte sind für mich nicht nur leere Versprechen, sondern die Grundpfeiler einer funktionierenden Gesellschaft. Die Menschen haben ein Recht darauf, dass diejenigen, die behaupten, sich darum zu kümmern, dies auch tatsächlich tun. Und das versichere ich Ihnen.

Es ist unumgänglich, dass wir eine neue Führungsspitze und veränderte Mehrheiten im Kreistag benötigen. Die Mitarbeitenden wollen geführt und motiviert werden. Sie dürfen auch neue Ideen und Heransgehenweisen einbringen. Im Kreistag gilt es, die jahrzehntelangen Strukturen aufzubrechen und den Stillstand zu überwinden. Davon profitieren die Mitarbeitenden der Verwaltung und die Menschen im Landkreis gleichermaßen.

Mit Ihrer Unterstützung und Ihrer Stimme am 9.Juni 2024 können wir diesen Wandel herbeiführen.

Herzliche Grüße

Marko Boos

Ruland: „Achim Hütten hat Andernach eine gute Zukunft geschenkt“

Kreis-SPD gratuliert Achim Hütten zur Andernacher Ehrenbürgerwürde

Achim Hütten ist der fünfte Ehrenbürger der Stadt Andernach. Die besondere Auszeichnung erhielt der langjährige Oberbürgermeister der Stadt Andernach im Rahmen einer Feierstunde des Stadtrats am 16. Mai.
„Achim Hütten hat in den vergangenen Jahrzehnten unsere Heimatstadt mit seiner Leidenschaft, seiner Empathie und seinem Geschick geprägt, wie kaum ein anderer. Er hat Andernach eine gute Zukunft geschenkt. Er hat sichtbare Spuren hinterlassen und wir können auf Erfolge blicken, wie etwa den Geysir, den Abriss der Weißheimer Türme oder die Essbare Stadt... Besonders schätzen wir sein Geschick, Trennendes zusammenzuführen - zum Wohle der Menschen in unserer Heimatstadt. Wir gratulieren herzlich zu dieser seltenen Auszeichnung Ehrenbürger der Stadt Andernach. Wir freuen uns, dass wir von seiner Expertise auch weiterhin bereichert zu werden.“, so Marc Ruland, SPD-Kreisvorsitzender und Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz.

 

SPD Fraktion Verbandsgemeinde Vordereifel

Die SPD-Mitglieder des Wahlkampfteams und die Kandidaten*innen trafen sich in Kottenheim, um das erzielte Wahlergebnis bei der Kommunalwahl am 09.06.2024 zu reflektieren. Leider konnten wir die bisherige Sitzverteilung im Rat nicht aufrechterhalten, da die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat nun nur noch 7 Sitze innehat. Die Anwesenden waren sich einig, dass die sogenannte "Ampelpolitik" bedauerlicherweise dazu beigetragen hat, dass wir einen Sitz verloren haben.

Wie bereits in der Vergangenheit praktiziert, streben wir an, die gute und solide Zusammenarbeit im Verbandsgemeinderat überparteilich fortzusetzen. Die folgenden SPD-Kandidaten*innen wurden in den VG-Rat gewählt: Herbert Keifenheim (Kehrig), Thomas Braunstein (Kottenheim), Diana Hammes (Ettringen), Andrea Loch (Ettringen), Bastian Schüller (Kottenheim) und Dr. Christoph Hitzel (Ettringen). Als Nachrücker wurden Christian Lange (Kottenheim) und Nico Cordes (Hausten) benannt.

Dank für Ergebnis bei der Kommunalwahl 2024

Team 2024

Liebe Wählerinnen und Wähler,

wir möchten uns von Herzen bei euch für das großartige Ergebnis bei der diesjährigen Kommunalwahl bedanken. Euer Vertrauen und eure Unterstützung bedeuten uns sehr viel.

Wir freuen uns darauf, in den nächsten fünf Jahren gemeinsam mit euch unsere Gemeinde weiterzuentwickeln und zu gestalten. Mit Leidenschaft und Einsatz werden wir uns für eure Belange einsetzen und dafür sorgen, dass unser Heimatort für die Zukunft gewappnet ist.

Euer Team der SPD Urmitz

 

Olaf Scholz

Facebook